Augenbrauen zu Hause färben – so geht’s!

Das tägliche Augenbrauen-Make-up ist manchmal wirklich anstrengend und zeitaufwendig. Wenn Sie morgens ein bisschen Zeit sparen wollen und kein Geld für das Permanent-Make-up haben, können Sie die Augenbrauen mit Henna färben. Der Effekt hält sogar 2 Wochen an! Überprüfen Sie, wie Sie die Augenbrauen mit Henna selbst färben können. Das ist ganz einfach!

Henna ist schon seit langem im Nahen Osten sehr populär. Henna wird dort regelmäßig ausgeführt und ist einer der populärsten, verschönernden Eingriffe. Warum erlebt Henna heutzutage eine Renaissance? Und warum wird sie auch in Europa gern verwendet?

HENNA FÜR DIE AUGENBRAUEN – VORTEILE

Der größte Vorteil der Henna ist der langanhaltende Effekt. Wenn Henna auf die Augenbrauen richtig aufgetragen wurde, färbt sie dann sowohl die Härchen sowie die Haut. Der Effekt hält von 2 bis 4 Wochen an. Sie müssen dann die Augenbrauen weder dunkler noch dicker machen.

Nicht jede Frau weiß jedoch, dass Henna auch andere Vorteile hat. Henna:

  • ist reich an Kalzium, Magnesium, Kalium, Zink, Eisen und Kupfer;
  • macht die Haut weich;
  • stärkt und nährt die Härchen;
  • schützt zarte Härchen vor schädlichen Faktoren.

Vergessen Sie nicht, dass alle diese Eigenschaften nur natürliche Henna hat. Das sind getrocknete Blätter der Hennastrauchs. Viele Produkte mit Henna, die in den Drogerien erhältlich sind, sind meistens chemische Mischungen, die den Augenbrauen schaden können.

VORBEREITUNG DER MISCHUNG MIT HENNA

Bevor Sie auf die Augenbrauen Henna auftragen, brauchen Sie ein geeignetes Kosmetikprodukt. Es gibt hier zwei Möglichkeiten, und jede Möglichkeit erfordert eine andere Vorbereitung. Sie sollten also selbst darüber entscheiden, welche Art von Henna Sie wählen wollen. Zur Wahl steht natürliche oder synthetische Henna.

  1. Natürliche Henna – das grüne Pulver, das aus den Blättern des Hennastrauchs gewonnen wird, bekommt färbende Eigenschaften nur dann, wenn wir es mit Zitronensaft mischen. Notwendig ist auch Wasser, dank dem wir die Konsistenz der Mischung kontrollieren können. Ätherische Öle verleihen dem Produkt einen angenehmen Duft, und Zucker bewirkt, dass die Mischung dichter ist und ins Auge nicht gerät. Die Vorbereitung der natürlichen Henna ist ziemlich schwierig.
  2. Synthetische Henna – wenn wir eine spezielle, dunkle Mischung mit Wasserstoffperoxid mischen, bekommen wir dann die fertige Mischung mit Henna, die unsere Augenbrauen dunkler macht. Das fertige Präparat mit Henna enthält geeignete Inhaltsstoffe, und in der Verpackung befindet sich die Anweisung, wie das Produkt richtig vorbereitet werden sollte.

Erst dann, wenn wir schon die fertige Mischung haben, können wir mit dem Färben beginnen. Ist es schwierig? Nein, aber wir müssen wissen, wie das Produkt richtig aufgetragen werden sollte.

HENNA FÜR DIE AUGENBRAUEN – SCHRITT FÜR SCHRITT

  1. Entfernen Sie das Make-up.
    Bevor Sie Henna auf die Augenbrauen auftragen, müssen Sie das Make-up genau entfernen. Verwenden Sie dazu ein zart wirkendes Mizellen-Reinigungswasser, denn alle Kosmetikprodukte, die auf den Ölen basieren, beeinträchtigen die Wirkung der Henna. Die Haut muss gereinigt und trocken sein.
  2. Schützen Sie die Haut um die Augenbrauen herum.
    Tragen Sie jetzt eine fettige Creme auf die Haut um die Augenbrauen herum auf, um sie vor den Verfärbungen zu schützen. Eine solche fettige Schicht beugt der Entstehung von Verfärbungen vor.
  3. Tragen Sie Henna auf.
    Die wichtigste Etappe ist die Vorbereitung der Mischung mit Henna. Viele Produkte sind mit den speziellen Applikatoren ausgestattet, die das Auftragen des Produkts erleichtern. Eine bessere Lösung ist jedoch ein dünner, schräger Pinsel. Wie wird Henna richtig aufgetragen? Tragen Sie Henna auf die gesamte Augenbraue auf und markieren Sie dadurch die ideale Form der Augenbraue. Vergessen Sie nicht, dass die Kontur der Augenbraue perfekt nachgezogen werden muss.
  4. Warten Sie einen Moment.
    Wie lange müssen Sie Henna einwirken lassen? In Abhängigkeit vom Produkt kann die Einwirkzeit unterschiedlich sein, deshalb sollten Sie die Anweisung genau lesen. Das ist auch vom Effekt abhängig, den Sie erzielen wollen. Die Einwirkzeit dauert meistens von 2 bis maximal 10 Minuten, denn anderenfalls werden die Augenbrauen sehr dunkel sein und grotesk aussehen.
  5. Entfernen Sie Henna.
    Wie sollte Henna richtig entfernt werden? Verwenden Sie dazu keine Präparate zum Abschminken, denn solche Produkte können den Effekt zerstören. Greifen Sie am besten nach einem mit Wasser getränkten Wattepad. Sie können eventuell ein bisschen Seife nehmen, wenn Henna schwer zu entfernen ist.

About The Author