„This is war“, also Kampf gegen die Cellulite

Wie heißt das von Frauen verhasste Wort mit „C“? Das ist natürlich die Cellulite. Sie erscheint schnell und plötzlich. Der Kampf gegen das Problem ist besonders lästig, arbeitsaufwendig und undankbar. Jede Frau ist beim Kampf gegen die Cellulite sich selbst völlig ausgeliefert und tappt sehr oft im Finstern. Die erste Wahl ist immer eine Anti-Cellulite-Creme aus der Drogerie oder spezielle Tabletten aus der Apotheke. Ist das aber eine wirksame Methode gegen die Orangenhaut? Wie bewältigen Sie die Cellulite? Wir kündigen heute die Kampfbereitschaft an und sammeln eine kräftige und effektive Armee – die Cellulite muss endlich bekämpft werden!

Kampf gegen die Cellulite – sind Cremes und Tabletten ausreichend?

Die meisten Frauen können jetzt ein bisschen traurig werden, aber die Einmassieren mit einem Körperbalsam und die Nahrungsergänzungsmittel sind ungenügend, wenn Sie die Orangenhaut bewältigen wollen. Das ist natürlich eine gute Unterstützung des Anti-Cellulite-Kampfes, kann aber selbstständig nicht zurechtkommen. Die Cellulite ist ein starker und hinterhältiger Feind, der sich mit einer Creme nicht bewältigen lässt. Es ist hier eine stärkere Waffe unbedingt. Wieso? Was ist die Cellulite und wie wird sie ein für alle Mal bewältigt?

Was ist die Cellulite?

Bevor Sie den Kampf beginnen, sollen Sie den Feind kennenlernen. Erst dann wissen Sie, womit Sie zu tun haben. Was ist die Cellulite? Das ist das in der Haut gesammelte und ungleichmäßig verteilte Fettgewebe. Die Cellulite bildet unästhetische, manchmal schmerzhafte, klumpige Verdickungen, die den Kreislauf unter der Haut stören. Der Zellstoffwechsel in den Körperpartien mit der Cellulite wird verlangsamt, deswegen werden die Toxine und das Fettgewebekonkrement nicht beseitigt, sondern bilden Klumpen und bremsen den Lymphdurchfluss. Weder Fett noch Toxine werden aus der Haut entfernt, weil die Entgiftung gestört wird.

Wie wird die Cellulite wirksam bewältigt?

Die Cellulite hat ein paar Phasen und Stufen. Je schneller Sie das Problem bemerken und den Kampf dagegen beginnen, desto besser. Die fortgeschrittene Cellulite, die ohne Drücken der Haut sichtbar ist, ist die stärkste Phase der Orangenhaut. Sie lässt sich überhaupt nicht einfach entfernen. Sie müssen in diesem Fall sehr geduldig sein und einen massierten Angriff vorbereiten.

Kampf gegen die Cellulite – beste Methoden

1. Kampfmethoden gegen die Cellulite – Massage mit chinesischen Schröpfköpfen

Die chinesischen Schröpfköpfe sind eine fantastische Methode gegen die Cellulite. Die Massage kann zu Hause gemacht werden. Sie bekommen die Schröpfköpfe in einer Drogerie oder einer Apotheke. Die Behandlung ist überhaupt nicht kompliziert. Es ist sehr einfach, die Technik zu lernen. Die Schröpfköpfe saugen die Haut ein, beschleunigen den Kreislauf und straffen die Haut. So wird der Stoffwechsel verbessert und die Toxine aus den Zellen entfernt.

2. Kampfmethoden gegen die Cellulite – Trockenmassage mit der Bürste

Die Trockenmassage mit einer Körperbürste (mit natürlichen Borsten) ist ein wunderbares Heilmittel gegen die Cellulite. Die Behandlung kostet nicht zu viel Zeit und verlangt keinen großen, finanziellen Aufwand. Das Einzige, was Sie machen sollen, ist die Wahl der Bürste. Es ist ebenfalls notwendig, sie später angemessen zu pflegen, also von Zeit zu Zeit auszukochen. Die Trockenmassage regt den Kreislauf an, verbessert die Durchblutung und verstärkt die Sorption der Haut. Der Körper soll direkt vor dem Bad gebürstet werden. Geben Sie zum Bad ein bisschen ätherisches Grapefruitöl zu, weil es Anti-Cellulite-Eigenschaften hat. Fangen Sie die Körpermassage mit der Bürste von unten an und bewegen in Richtung des Herzens.

3. Kampfmethoden gegen die Cellulite – Training und physische Aktivität

Ohne Übungen und eine physische Aktivität kann Ihr Kampf gegen die Cellulite zu einer Niederlage werden. Es stellt sich heraus, dass der größte Feind der Orangenhaut ist … die Bewegung. Sie verbessert den Kreislauf, beschleunigt die Entfernung von Toxinen, stimuliert die Hautzellen zur Arbeit und zur Regeneration, strafft und glättet die Haut, entfernt das Fett usw. Wenn Sie ein Fitnesszentrum nicht gerne besuchen, machen Sie Spaziergänge, fahren Sie Rad, tanzen Sie, verzichten Sie auf den Fahrstuhl und gehen die Treppen hinauf. Sie können auch Pilates oder Aerobic zu Hause üben. Es gibt so viele Möglichkeiten.

4. Kampfmethoden gegen die Cellulite – ausgeglichene Diät

Das, was wir essen, hat einen direkten Einfluss auf Aussehen, Gesundheit und Jugend. Wenn Sie die Cellulite bewältigen wollen, verzichten Sie auf Zucker, Schokolade, fette Sahne, Majo, hochverarbeitete Lebensmittel, Salz und trans-Fettsäuren. Starker Kaffee, Alkohol oder Zigaretten sind „Freunde“ der Orangenhaut, deswegen müssen Sie sich davon verabschieden.

5. Kampfmethoden gegen die Cellulite – viel Mineralwasser

Mineralwasser ist, war und wird beim Kampf um junge, straffe und glatte Haut ohne Cellulite unterschätzt sein. Das ist eine geniale Entgiftung für die Haut, ein Reichtum an hochwertigen Mineralstoffen und eine wohltuende Essenz, die den ganzen Organismus zum richtigen Funktionieren stimuliert. Der Körper wird dann richtig arbeiten und die Toxine sowie das Fett werden dann aus dem Organismus entfernt, wenn Sie 2,6 l Mineralwasser trinken. Das ist eine optimale Dosis für eine erwachsene Frau.

6. Kampfmethoden gegen die Cellulite – Anti-Cellulite-Cremes

Eine Anti-Cellulite-Creme ist der letzte, wichtige Faktor zur Unterstützung des Kampfs gegen die Cellulite. Das soll aber nur eine Zutat zur ausgeglichenen Diät und physischen Aktivität sein. Die Creme fördert die oben beschriebenen Methoden des Kampfs gegen die Orangenhaut. Sie soll in die Haut zweimal pro Tag eingerieben werden. Es gibt auch Produkte mit einer längeren Wirkung (bis 24 Stunden), die einmal pro Tag (am besten für die Nacht) angewendet werden.

Cellulite – beste Inhaltsstoffe der Cremes, Masken und Öle

Beim Kampf gegen die Cellulite brauchen Sie natürlich keine „übliche“ Körperlotion. Eine gute Anti-Cellulite-Creme soll reich an solchen Inhaltsstoffen sein, die den Blutkreislauf und den Lymphdurchfluss in Hautzellen verbessern, die Entfernung des Fetts und der Toxine erleichtern, reinigen, Anschwellungen reduzieren und den Stoffwechsel beschleunigen. Wenn Sie nach einer guten Creme zum Kampf gegen die Cellulite suchen, wählen Sie ein Produkt mit folgenden Inhaltsstoffen:

  • Ginkgo
  • Koffein
  • Carnitin
  • Algen
  • Ginseng-Extrakt
  • Ananas
  • Pflanzenöle:
    Zitronenöl, Bergamottöl, Grapefruitöl, Pfefferminzöl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.