Strahlende Haut? Kein Problem!

Blasse Haut, Augenringe, Reizungen – wenn Sie ebenfalls solche Unvollkommenheiten der Haut gemerkt haben, sollten Sie für Ihre Haut endlich richtig sorgen. Welche Eingriffe helfen Ihnen dabei? Die Antwort finden Sie in diesem Artikel!

Tägliche Hautpflege

Gesichtsreinigung und Peeling sind sehr wichtig. Dank diesen Eingriffen entfernen Sie abgestorbene Oberhaut, Talg und andere Verschmutzungen. Verwenden Sie morgens und abends ein Gesichtswasser, das der Haut tiefenwirksam Feuchtigkeit spendet und den pH-Wert reguliert. Alle zwei Tage sollten Sie ein enzymatisches Peeling machen. Eine gute Lösung sind auch chemische Peelings – gehen Sie einmal pro Monat zur Kosmetikerin, um die Haut professionell zu reinigen.

Von großer Bedeutung sind auch nährende Inhaltsstoffe. Verwenden Sie Gesichtsmasken mit natürlichen Substanzen, z.B. mit Obstsäuren und Vitamin C – Ihre Haut wird strahlend und frisch aussehen. Gute Effekte sichert auch das Kokosöl. Dieses kostbare Produkt enthält Antioxidationsmittel, die die Haut vor der Wirkung der freien Radikale schützen und reinigen.

Haben Sie gewusst, dass ein geeignetes Make-up der Haut ebenfalls einen schönen Glanz verleihen kann? Wählen Sie dann aufhellende Make-up-Produkte, z.B. Make-up-Basis, Foundation, Puder oder Highlighter. Solche Kosmetikprodukte enthalten spezielle Pigmente, die der Haut ein natürliches, schönes Aussehen verleihen.

Vitamine und Diät

Wenn Sie auf die Hautpflege einen großen Wert legen, sollten Sie auch verschiedene Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Gute Effekte bringen Vitamine B, C und D. Wichtig ist auch die richtige, gesunde Diät. Jeden Tag sollten Sie Mineralwasser mit Zitrone trinken. Verzichten Sie auf Zucker und Alkohol und essen Sie mehr Obst und Gemüse. Brokkoli, Spinat, Sellerie und Gurke haben auf den Zustand der Haut auch einen positiven Einfluss.

Einfache Tricks

Die beste Methode für strahlende Haut ist… der Schlaf. Sie sollten täglich wenigstens acht Stunden schlafen. Lüften Sie vor dem Schlafengehen das Zimmer – frische Luft erleichtert das Einschlafen. Eine gute Methode ist auch die Eiswürfel-Massage. Ein solcher Eingriff verbessert den Blutkreislauf, vereinheitlicht das Hautkolorit und erfrischt die Haut. Massieren Sie immer in Herzrichtung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.