Ideale Mascara – existiert sie überhaupt?

Für die Wimpern, wie für die Haut, Haare und Nägel, sollten Sie richtig sorgen. Wichtig ist jedoch auch das Make-up. Um die Augen perfekt zu betonen, sollten Sie die beste Mascara wählen. Was sollten Sie also beachten?

Auf der Suche nach der idealen Mascara

Trotz allen Anscheins ist es sehr schwierig, eine ideale Mascara zu finden. Jede von uns hat andere Bedürfnisse, und ein gutes Kosmetikprodukt sollte an die Augenform, die Wimpern und die tägliche Pflege angepasst werden. Bevor Sie eine Mascara wählen, müssen Sie den Zustand Ihrer Wimpern bestimmen:

  • Welchen Effekt wollen Sie erzielen? Wollen Sie dichtere, längere oder geschwungene Wimpern bekommen?
  • Suchen Sie nach einer Mascara, die einen maximalen Effekt sichert?
  • Welche Wimperntusche-Farbe suchen Sie?
  • Sollte die Mascara auch pflegend wirken?

Mascara-Bürste und Make-up-Effekt

Von der Spirale hängt der Make-up-Effekt ab. Auf dem Markt gibt es viele verschiedene Arten von Mascara-Bürsten, deshalb sollten Sie problemlos eine ideale Spirale für Ihre Wimpern finden. Von großer Bedeutung ist hier vor allem der Stoff, aus dem die Spirale hergestellt wurde. Viele Frauen bevorzugen traditionelle Bürsten, und andere – Silikonbürsten. Zur Wahl stehen folgende Arten von Mascara-Bürsten:

  • dicke Mascara-Bürsten – machen die Wimpern dichter und verleihen ihnen mehr Volumen. Schon eine Bewegung der Spirale hinterlässt eine dicke Schicht Tusche;
  • dünne Spiralen – verlängern die Wimpern und trennen sie präzis voneinander, bilden um jedes Härchen eine dünne Schicht Tusche;
  • gebogene Bürsten – eignen sich für dichte Wimpern, verleihen den Wimpern mehr Schwung;
  • Bürsten in Form eines Kegels – betonen die Wimpern, die in den äußeren Augenwinkeln wachsen;
  • Bürsten in Form einer Kugel – ermöglichen das präzise Auftragen der Tusche, tuschen die Wimpern langsamer, aber genauer;
  • Bürsten in Form einer Sanduhr – bedecken die Wimpern genau mit der Tusche und ermöglichen, ein paar Schichten Tusche aufzutragen;
  • Bürsten in Form eines Kammes – trennen die Wimpern perfekt voneinander und sind ideal für kurze Wimpern.

Welche Formel der Tusche sollten Sie wählen?

Bei der Wahl der Mascara sollten Sie auch die Formel der Tusche beachten. Wenn Sie allergische Haut haben, sollten Sie dann eine hypoallergene, natürliche Mascara ohne künstliche Substanzen wählen. Wenn Ihre Mascara auch pflegend wirken sollte, entscheiden Sie sich dann für eine multifunktionale Mascara. Auf dem Markt sind auch wasserfeste Mascaras erhältlich. Das ist eine gute Lösung vor allem für heiße Sommertage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.