Hautpflege im Frühling und Sommer

Die Sonne beeinflusst positiv unser Befinden. Vitamin D, das uns einen Energie-Kick gibt, wird doch mithilfe des Sonnenlichts vom Körper selbst produziert. Die Sonnenstrahlen haben jedoch auf unsere Haare und Haut einen negativen Einfluss, denn sie trocknen sie aus. Wie sollten Sie also für Haare und Haut im Frühling und Sommer richtig sorgen?

Wie sollten Sie für die Haut im Frühling und Sommer richtig sorgen?

Gesichtscreme

Die Kosmetikprodukte mit UV-Filter sind ein absolutes Muss. Wählen Sie auch feuchtigkeitsspendende und nährende Gesichtscremes. Fettige Cremes können leider die Hautporen verstopfen und bewirken, dass auf der Haut Pickel und Pusteln erscheinen. Wenn Sie fettige Haut haben, sollten Sie an heißen Sommertagen auf diese Cremes verzichten, die Alkohol und andere austrocknende Substanzen enthalten. Atopische Haut sollte vor den schädlichen Sonnenstrahlen besonders geschützt werden – wählen Sie dann die Cremes mit hohem UV-Filter (LSF 30 bis 50).

Foundation

Greifen Sie an den heißen Sommertagen nach den BB-Cremes, die eine leichte Konsistenz haben und UV-Filter enthalten. Sie können natürlich eine normale Foundation wählen, aber lenken Sie darauf die Aufmerksamkeit, ob das Produkt vor den schädlichen Sonnenstrahlen schützt. Im Sommer und Frühling sollten Sie eher solche Produkte wählen, die eine leichte Konsistenz und eine sehr geringe Deckkraft haben.

Thermal-Wasser

An den heißen Sommertagen können Sie das Thermal-Wasser zum Fixieren des Make-ups verwenden. Das Thermal-Wasser kann mit Erfolg das Gesichtswasser ersetzen, reduziert Schwellungen und verschafft der Haut Linderung.

Lippenpflegestift

Im Frühling und Sommer sollten Sie für die Lippen sorgen, denn sie sind den Beschädigungen besonders ausgesetzt. Greifen Sie nach den Lippenpflegestiften, die die Lippen vor den schädlichen Sonnenstrahlen schützen, die Lippenhaut glätten und ein gesundes Aussehen sichern.

Wie sollten Sie für die Haare im Frühling und Sommer sorgen?

Kosmetikprodukte zur Haarpflege

Obwohl blonde Haare schön aussehen, deutet diese Haarfarbe darauf hin, dass die Haare geschädigt sind. Um die Haare vor der Sonne zu schützen, sollten Sie die Kosmetikprodukte mit UV-Filter verwenden, die auch feuchtigkeitsspendende, nährende und regenerierende Inhaltsstoffe enthalten, z.B. Ceramide, Kollagen oder Jojobaöl und Macadamiaöl. Eine gute Lösung ist auch der Haarspray mit UV-Filter, der den Haaren auch einen angenehmen Duft verleiht. Wählen Sie auch eine nährende Haarspülung, die die Haare regeneriert.

Kopfbedeckung

Wenn die Temperatur höher als 25 Grad Celsius ist, sollten Sie immer einen Hut aufsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.