Hautpflege im Frühling – Kosmetikprodukte und Pflegerituale

Der Frühling ist die Zeit, wenn die Natur zum Leben erwacht. Sie sollten also für Ihre Haut sorgen und neue Kosmetikprodukte zur Hautpflege wählen. Wie sollten Sie die Haut im Frühling pflegen?

Erstens: Peeling

Die Haut sieht nach dem Winter schlecht aus – sie ist glanzlos und fühlt sich rau an. Ein tiefenwirksames Peeling sollte Ihnen helfen. Die beste Lösung sind die Kosmetikprodukte mit Säuren. Wenn Sie sich für ein solches Peeling entscheiden wollen, vergessen Sie nicht, dass Sie die Haut vor den Sonnenstrahlen schützen müssen. Wählen Sie dann auch eine Creme mit UV-Filter. Zur Wahl stehen verschiedene Säuren: AHA-Säuren (Milchsäure, Glykolsäure, Zitronensäure, Mandelsäure oder Apfelsäure), BHA-Säuren (Salizylsäure) und PHA-Säuren (Lactobionsäure).

Zweitens: gesunder Glanz

Blasse und müde Haut sollten Sie nach dem Winter aufhellen. Verwenden Sie regenerierende Gesichtsmasken mit natürlichen Inhaltsstoffen. Eine gute Lösung sind Gesichtsmasken mit Avocado oder Haferflocken, die der Haut Feuchtigkeit spenden und regenerieren. Wählen Sie diese Kosmetikprodukte, die aktive Inhaltsstoffe enthalten, denn solche Produkte sichern die besten Effekte.

Drittens: leichte Konsistenz

Im Frühling und Sommer sollten Sie auf dichte und fettige Cremes verzichten. Wählen Sie solche Cremes, die nährende Inhaltsstoffe enthalten, eine leichte Konsistenz haben und Hautporen nicht verstopfen. Möchten Sie etwas Neues ausprobieren? Zur Wahl stehen verschiedene Lotionen, Seren und Gels. Solche Kosmetikprodukte können mit Erfolg eine Make-up-Basis ersetzen.

Viertens: Vitamine

Vitamine sollten nicht nur in den Kosmetikprodukten vorkommen. Von großer Bedeutung ist auch die richtige Diät. Ihre Haut bekommt dann einen schönen, natürlichen Glanz. Wählen Sie solche Kosmetikprodukte, die Vitamine A, C und E enthalten – dank diesen Vitaminen bekommt die Haut ein gesundes Kolorit. Eine gute Lösung sind auch Cremes mit Sauerstoff und Coenzyme Q10.

Fünftens: UV-Filter

Schon im Frühling müssen Sie die Haut vor der Wirkung der Sonnenstrahlen schützen. Wählen Sie eine Creme mit LSF 25 oder LSF 30. Die Haut können Sie auch auf andere Weise schützen. Sonnenbrille, Hut oder Kopftücher sind ein absolutes Muss – alle diese Methoden beugen auch Falten und Pigmentflecken vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.